Achtsamkeitstraining & Stressmanagement in Düsseldorf

Direkt zum Seiteninhalt
Stressmanagement Training nach der Methode von Meichenbaum
Die wissenschaftlich anerkannte Stressbewältigung nach Meichenbaum setzt an mehreren  Punkten an: Individuelle  Stresssoren werden hinterfragt, um Strategien zu entwickelt, wie Belastungen zukünftig erfolgreich bewältigt werden können. Mit Hilfe effektiver Tools reagieren Sie zukünftig in Belastungsstuationen mit Gelassenheit und Souveränität.
Mittels des Stressimpfungsverfahrens und eines effektiven Zeitmanagements schaffen Sie sich Freiräume, steigern Ihre  Leistungsfähigkeit und erhöhen Ihre Lebensfreude.
Der Kurs Stressmanagement steht auf drei Säulen:
Instrumentelles Stressmanagement
Die äußeren Stressauslöser zu reduzieren ist Ansatzpunkt des instrulentellen Stressmanagements. Hierzu gehören Maßnahmen wie ein effektives Zeitmanagement, zu lernen, Nein zu sagen, beruruflich wie privat Prioritäten zu setzen und Aufgaben zu deligieren.
Kognitives Stressmanagement
Ob Stress entsteht oder nicht hängt ausschließlich von der individuellen Bewertung der Situation ab. Das kognitive Stressmanagement setzt daher an der mentalen Einstellung zu Stressor an. Es geht um eine veränderte Sichtweise auf Stressauslöser, die scheinbar auf uns einwirken.
Regeneratives Stressmanagement
Verschiedene Entspannungsverfahren sind Bestandteil des regenerativen Stressmanagements. Im Kurs erlernen Sie Entspannungsverfahren wie z.B. Atemübungen, Meditationen, Yoga, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung u.v.m. Je nach Bedürfnis und Ziel der Gruppe kann eine Entspannungstechnik vertieft vermittelt werden.
Inhalte des Stressmanagement Kurses
  • Einführung und Grundlagen „STRESS“
  • Begriffserklärung: Stress: Was ist Stress? Was löst Stress aus?
  • Auswirkungen auf Körper, Geist und Verstand – Stressreaktion auf 5 Ebenen
  • Physiologische Grundlagen von Stress
  • Allgemeine Stresstheorie(n)
Übungen zur Stressbewältigung, Stressvermeidung und Stressreduktion
  • Kurzfristige Stressbewältigungsstrategie für den Alltag
  • Mittel- & langfristige Stressreduktion, wie z.B. Positive Selbstinstruktion, Problemlösetraining, Antreiber entlarven.
  • Affirmationen
  • Vermittlung verschiedener Entspannungsverfahren ( z.B. Übungen aus dem Achtsamkeitstraining, Autogenem Training und der Progressiven Muskelrelaxation)
  • Einfache Körperübungen in Verbindung mit gelenkter Atmung (ZENbo)
  • Genusstraining
  • Glaubenssätze erkennen und verändern
  • Annehmen was ist - Es ist wie es ist!
  • Perspektivwechsel
  • und vieles mehr

Unser Präventionskonzept „Stressmanagement Training nach der Methode von Meichenbaum“ entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention "Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V". Die Zertifizierung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen ist beantragt, so dass dieser Kurs in Kürze durch die Krankenkassen bezuschusst werden kann.




Zurück zum Seiteninhalt